Vorstellung des Elternrates

Mit der Gründung der Fördereinrichtung für geistig, körperlich und psychisch behinderte Kinder und Jugendliche wurde auch ein Elternaktiv gewählt. Das Elternaktiv setzt sich für die Belange und Interessen der Kinder und Jugendlichen ein.
1989 wurde aus der Fördereinrichtung eine Schule für Geistigbehinderte und somit erhielt auch die Elternvertretung einen neuen Status.
Die Mitglieder des Elternrates sind die in den einzelnen Klassen gewählten Elternsprecher bzw. deren Vertreter.
Dem Elternrat gehören ein Vorsitzender, dessen Stellvertreter, Kassierer, Schriftführer und die Mitglieder an.

Die Aufgaben des Elternrates sind, sich mit den Pädagogen und der Schulleitung zu beraten, Informationen auszutauschen, Feste und Feiern mit auszugestalten, auf die Belange der Eltern und ihre Probleme einzugehen und zu helfen.
Der Elternrat tagt in regelmäßigen Abständen zu bestimmten Themen, so z. B.  

  • Projekt- und Wandertage
  • Klassenfahrten
  • Sommerfest
  • Themen zum schulischen Alltag
  • Rechtliche Grundlagen

Durch Initiative des Elternrates gelang es, Therapeuten zu gewinnen, welche unter den guten Bedingungen der neuen Schule inGesundbrunnen spezielle Therapien während der Schulzeit der Kinder und Jugendlichen durchführen. Dies bedeutet eine erhebliche Entlastung der ohnehin stark beanspruchten Eltern. Diese Therapien sind z. B.  

  • therapeutisches Bewegungsbad
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie nach Bobath bzw. Voita

Wir bieten allen interessierten Eltern die Möglichkeit, ihre Fragen und Anregungen im Internet an den Elternrat heranzutragen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten werden wir uns um eine zufriedenstellende Antwort bemühen.

elternrat(at)foerderschule-g-bautzen.de

Copyright 2017 Förderschule (G) Bautzen - Design: OLShop AG